Neue Beiträge

Zeit haben

14. Februar 2020

Zeit haben

14. Februar 2020 Katharina

Ich freue mich auf das Wochenende, auf die Zeit. Denn immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich schöne Momente abkürzen muss.

Umso mehr fallen mir die Augenblicke auf, in denen alles fließen kann. Keine Uhr im Hintergrund, die tickt. Ähnlich ist es auch bei den Paaren in den Bildern des englischen Malers Jeff Rowland – für sie steht die Zeit still. Ihre Geschichten wollen wir uns heute ansehen.

Inmitten der Hektik

Crazy for You, Jeff Rowland

In Jeff Rowlands Bildern regnet es oft. Deshalb wird er auch der ‘Meister des Regens’ genannt. Wir sehen die Regentropfen im Vordergrund des Bildes Crazy for You. Aber auf wen bezieht sich dieser Satz? Da sehe ich sie, inmitten des Regens, leicht versetzt neben einer Laterne – eine Frau und ein Mann. Sie küssen sich leidenschaftlich.

Um das Paar herum ist viel Bewegung. Es gibt zwei Lichtbereiche. Da ist die beleuchtete Bahn hinter ihnen und da sind die Lichter der Geschäfte.

Zuerst dachte ich, dass sie auf die Bahn warten. Aber nichts an ihrer Haltung verrät etwas darüber. Sie sind versunken, sie brauchen nicht mal den Schirm. Also ist es vielleicht eher das Gegenteil, sie sehen sich wieder und entziehen sich der Hektik, dem Zeitdruck.

Die Zeit drängt (nicht)

Manchmal kann ein Bildtitel sehr hilfreich sein. So in dem nächsten Gemälde. Als ich es letzte Woche bei Instagram zeigte, war ich ganz sicher, hier geht es um einen Abschied. Eine graue Bahnhofshalle, ein Zug und ein Paar.

Back in Your Arms, Jeff Rowland

Aber das Bild heißt Back in Your Arms. Und jetzt sehe ich es selber – die Frau drückt mit ihrer Körpersprache, wie dem angehobenen Fuß, Leichtigkeit und Freude aus. Sie begrüßt ihren Freund.

Und auch sie brauchen keinen Schirm. Sie stechen aus der Menschen- und Regenmasse hervor.

Züge

Die Bahn, der Zug – sie werden ohne die Paare weiterfahren. Sie haben einen von ihnen an den Ort gebracht, an dem sie ihre Liebe wiedersehen.

Und jetzt sind sie außerhalb der Zeit. In ihrer Umarmung nehmen sie sich ihre eigene Zeit. Ihr Zug der Hektik ist abgefahren.

Die Paare nehmen sich Zeit, inmitten des Regens und der hektischen Menschen. Zeit für die Liebe. Und davon handeln die Liebesgeschichten in beiden Bildern. Geschichten, an die ich an diesem Wochenende besonders denken werde.

×

Send this to a friend